„Höhere“ Berufsfachschule Ingenieurtechnik Anlage C -Fachhochschulreife

Deine Wahl

„Höhere“ Berufsfachschule Ingenieurtechnik

Das bringst Du mit

Zum Besuch des Bildungsganges berechtigt bist Du, wenn du eine der beiden Voraussetzungen erfüllst:

  • entweder die Fachoberschulreife (mittlerer Schulabschluss) ohne Qualifikationsvermerk
  • oder – nach Klasse 9 des Gymnasiums – die Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe

Der Nachweis der Berechtigung muss zum Beginn des Schuljahres durch ein entsprechendes Zeugnis der jeweiligen Schulform erfolgt sein.

Dein Ziel

Du interessierst dich für Technik und siehst dort Deine berufliche Zukunft?
Der Bildungsgang bietet Dir die Möglichkeit, gleich zwei Abschlüsse zu erlangen.

  • Erwerb der Fachhochschulreife (schulischer Teil) nach der Jahrgangsstufe 12
  • Berufsabschluss als technische Assistentin bzw. technischer Assistent mit dem spezifischen Schwerpunkt Bau-, Elektro- oder Maschinenbautechnik nach der Jahrgangsstufe 13 und die Fachhochschulreife

Mit dem Erwerb der Fachhochschulreife am Ende der Jahrgangsstufe 12 ist ein Wechsel zum Beruflichen Gymnasium für Ingenieurtechnik möglich. Dort kann innerhalb von zwei Jahren die Allgemeine Hochschulreife erworben werden.

Was Dich bei uns erwartet

Der Bildungsgang richtet sich insbesondere an technisch interessierte Schülerinnen und Schüler, die noch kein klar fixiertes Berufsbild vor Augen haben und ingenieurwissenschaftliche Kenntnisse und Fähigkeiten auf möglichst breiter Basis erlernen möchten.

Er bündelt die drei ingenieurwissenschaftlichen Schwerpunkte Bau-, Maschinenbau- und Elektrotechnik und vermittelt neben den jeweiligen fachlichen Grundlagen breit angelegte ingenieurtechnische Kompetenzen und fördert interdisziplinäres Denken und Handeln. Primäres Ziel der schulischen Ausbildung in den Jahrgangsstufen 11 und 12 ist es, dass die Schülerinnen und Schüler eine positive Einstellung zur Lösung technischer Probleme finden und eine fundierte Basis für eine sich anschließende Spezialisierung wie auch für die spätere Studien- und Berufswahl erwerben. In der Jahrgangsstufe 13 wird dann der Erwerb des Berufsabschlusses einer technischen Assistentin beziehungsweise eines technischen Assistenten mit einem spezifischen Schwerpunkt ermöglicht.

Doch nicht richtig?

Dann schau Dir doch unsere Angebote „Gestaltungstechnische Assistent/in“ oder „Informationstechnische Assistent/in“ mal an.