Vertretungsplan

Den aktuellen Vertretungsplan finden Sie hier >>

Termine


Terminplan >>

News

Kein Unterricht am Montag den 19.02.2018
...weiterlesen

Gestaltertag 2018
Die Gestaltungstechnischen Assistenten/-innen des Pictorius Berufskollegs laden alle Interessierten zum „Gestaltertag“ unter dem Motto "DESIGNBLICK" ein. ...weiterlesen

Sprechtag am 22.03.2018
Für Schülerinnen und Schüler der Berufsschule und der Vollzeitschulform findet am 22.03.2018 ein Sprechtag statt ...weiterlesen

Projekte » Projektübersicht » Gestaltung » KontrastReich 2015

KontrastReich 2015

Präsentation der Praktikumsmappen GTG1-12 AHR

 

Über einen roten Teppich, vorbei an einem kulinarischen Catering-Angebot, schritten die Besucher in das „KontrastReich“. Gedimmte Beleuchtung, Hintergrundmusik und eine Videopräsentation zeichneten das selbst entworfene und umgesetzte „KontrastReich“ der gestaltungstechnischen Assistenten des Pictorius-Berufskollegs in Coesfeld am gestrigen Dienstag aus. Die gymnasiale Oberstufe im Gestaltungsbereich hatte zur Präsentation der Praktikumsmappen, die während des vier- beziehungsweise sechswöchigen Betriebspraktikums entstanden sind, eingeladen. Die 24 Schüler stellen sich und ihre Arbeiten dabei Mitschülern, Eltern, Freunden, Ehemaligen und Praktikumsbetrieben vor.

„Die Schüler sollen ihr Praktikum in dem Bereich machen, der sie auch interessiert. Fünf Schüler waren in Paris, auch in München, Berlin oder in den Niederlanden wurden Praktika absolviert“, berichtete Pädagogin Sarah Blenker. Die absolvierten Praktika fanden in den Bereichen Fotografie, Werbeagentur, Illustration oder auch Architektur statt. „Ich durfte sechs Wochen in Zwolle bei einer niederländischen Werbeagentur arbeiten. Es war eine abwechslungsreiche Zeit, ich durfte in viele Arbeitsprozesse einblicken“, zeigt Schülerin Kyra Sandscheper auf.

Drei Wochen haben die Schüler die Präsentation vorbereitet. Dabei fing es mit der Suche nach einem passenden Oberthema an, es wurden Flyer und Plakate erstellt, das Rahmenprogramm wurde erstellt und ein aufwendiger Film ist extra gestaltet worden. „Jeder konnte sich mit seinen Fähigkeiten einbringen, die Schüler haben alles selber geplant“, so Sarah Blenker. Auch wenn bei der Generalprobe am Montag noch nicht alles klappte, konnten die Schüler gestern allen Besuchern in ihrem „KontrastReich“ die aufwendig erstellen Praktikumsmappen vorstellen. „Wir waren schon etwas stolz darauf, dass wir in so einem Rahmen unsere Mappen präsentieren können“, freute sich Schülerin Miriam Kaup.

Jetzt bereiten sich die Schüler auf die Abiturprüfungen nach den Osterferien vor.

 

 

SL-Ausgabe vom 4.2.2015

Von Florian Kübber (http://www.streiflichter.com/kontrastreiches-programm.html)