Vertretungsplan

Den aktuellen Vertretungsplan finden Sie hier >>

Termine


Terminplan >>

News

Gestaltertag 2018
Die Gestaltungstechnischen Assistenten/-innen des Pictorius Berufskollegs laden alle Interessierten zum „Gestaltertag“ unter dem Motto "DESIGNBLICK" ein. ...weiterlesen

Sprechtag am 22.03.2018
Für Schülerinnen und Schüler der Berufsschule und der Vollzeitschulform findet am 22.03.2018 ein Sprechtag statt ...weiterlesen

Informationen zur Anmeldung bei Schüler-Online
Anmeldezeitraum Schüler-Online 2.- 23. Februar ...weiterlesen

Projekte » Projektübersicht » BOJ / BGJ » „Ketten Wackel Steg“

„Ketten Wackel Steg“

Ein Spielgerät für die Sirksfelder Schule

Im Herbst 2009 erhielt das Pictorius Berufskolleg die Möglichkeit, einen „Ketten-Wackel-Steg“ zu erstellen, der auf dem Spielplatz der Jugend- und Bildungsstätte Sirksfelder Schule aufgebaut werden sollte. Finanzielle Unterstützung sagte der Rotary Club Coesfeld-Baumberge zu.

Die Schüler des Berufsorientierungsjahres (BOJ) Metalltechnik/Holztechnik sollten das Spielgerät von der Planung bis zur Konstruktion und Aufstellung komplett selbst erstellen. Begleitet und unterstützt wurden sie vom Klassenlehrer Norbert Vogelpohl (Technologie Holz), Wilfried Kramke (Technologie Metall) sowie den Praxislehrern Markus Warmeling (Holz) und Hans-Jürgen Braukmann (Metall).

Die einzelnen Arbeitsschritte können in dieser von den Schülern erstellten Powerpoint Präsentation angesehen werden.

 

Nachdem sich die Schüler auf den örtlichen Spielplätzen und im Internet über verschiedene Ausführungen und Bauformen von Kletter-Wackel-Stegen informiert hatten (zur Information wurde auch ein Ortstermin in Sirksfeld wahrgenommen), und man sich nach längeren Diskussionen, unter Abwägung des Machbaren, auf eine Bauform geeinigt hatte, ging es im Unterricht an die Planung und Konstruktion des Stegs.

 

Besonders die Ausführung einiger Details mussten sorgfältig überlegt werden. Oft wurden hierfür mehrere Lösungsansätze gesucht und danach der beste Vorschlag ausgewählt und verfeinert. Beispielhaft hierfür sind die Verbindungen Kette –Verschraubung, die Bodenanker und die Abdeckung des Handlaufs. Es wurden sehr viele Konstruktions-Zeichnungen angefertigt, sowohl vom kompletten Steg als auch von den Details.

Im Praxisunterricht wurden zur näheren Anschauung und zur Praxis-Erprobung Muster hergestellt.

 

Anfang des neuen Jahres war es dann soweit, die Planungen waren größtenteils abgeschlossen und auch eine Kostenaufstellung war von den Schülern erstellt worden.

Nun wurden Vertreter des Rotary-Club Coesfeld-Baumberge und Herr Thomas Bücking von der Sirksfelder Schule ins Pictorius Berufskolleg eingeladen.

Mit viel Elan und Stolz auf das Erreichte wurden den Gästen die selbst erstellten Konstruktionszeichnungen und Modelle vorgeführt und erläutert. Auch die Kosten für den Bau des Ketten-Wackel-Stegs wurden dargelegt.

Sichtlich beeindruckt vom Arbeitseifer der Schüler verfolgten die Auftraggeber der Vorstellung, es wurden Detailfragen gestellt und Vorschläge für eventuelle Verbesserungen gemacht, die von den Schülern interessiert aufgenommen wurden.

Zum Abschuss der Vorführung wurde der Auftrag zu Erstellung des Stegs erteilt.

Nun konnte mit dem Bau des Ketten-Wackel-Stegs begonnen werden. Hierbei auftretende Probleme wurden im theoretischen Unterricht aufgegriffen und gelöst. Termine wurden überwacht (Bestellungen Holz – Metall, Verzinken der Bodenanker), so dass der Steg rechtzeitig zum Ende des Schuljahres fertig wurde.

Nach einem Probeaufbau in der Schule wurden alle Teile des Stegs auf einen Anhänger verladen und zur Sirksfelder Schule gebracht.

Hier wurden zunächst die Löcher für die Fundamente ausgehoben. Anschließend wurde das Gerüst des Stegs zusammengebaut. Nun wurde der Steg in die Fundamentsgruben gesetzt. Die Fundamente wurden mit Beton (hergestellt von der BGJ-Bau) aufgefüllt und verdichtet. Hierbei musste auf die lotrechte Ausrichtung des Stegs geachtet werden. Zum Abschluss wurden noch die Ketten, die Bohlen und der Handlauf angebracht.

Einige Tage später wurde der „Ketten-Wackel-Steg“ feierlich übergeben. Neben den Schülern und Lehrern waren wieder viele Vertreter des Rotary Club Coesfeld-Baumberge, der Jugend- und Bildungsstätte Sirksfelder Schule sowie eine Reporterin der Allgemeinen Zeitung anwesend. Die Schüler erläuterten nochmals den Aufbau und auch die Vertreter der Organisationen verlasen kurze Festworte. Anschließend wurde der „Ketten-Wackel-Steg“ von den Anwesenden ausgiebig „getestet“.

Mit einem gemütlichen Grillfest klang der Nachmittag aus.