Vertretungsplan

Den aktuellen Vertretungsplan finden Sie hier >>

Termine


Terminplan >>

News

Gestaltertag 2018
Die Gestaltungstechnischen Assistenten/-innen des Pictorius Berufskollegs laden alle Interessierten zum „Gestaltertag“ unter dem Motto "DESIGNBLICK" ein. ...weiterlesen

Sprechtag am 22.03.2018
Für Schülerinnen und Schüler der Berufsschule und der Vollzeitschulform findet am 22.03.2018 ein Sprechtag statt ...weiterlesen

Informationen zur Anmeldung bei Schüler-Online
Anmeldezeitraum Schüler-Online 2.- 23. Februar ...weiterlesen

Hülsta Werke Hüls GmbH & Co. KG

Doppelkopfsteppmaschine

Huelsta_Logo1.jpg         Logo_ZIM.jpg

Steuerungsumbau einer Doppelkopfsteppmaschine

 

Bei der Firma Benze Collection GmbH & Co.KG, in Herzebrock-Clarholz, befindet sich eine Doppelkopfsteppmaschine (Baujahr 1991) der Firma Stutzenäcker. Diese Maschine ist der Prototyp dieser Baureihe.

Die Doppelkopfsteppmaschine versteppt drei Materialschichten. Den Unterstoff, den Füllstoff und den Deckstoff. Diese drei Schichten bilden den Grundstock für den Matratzenschonbezug, der in weiteren Schritten mit den Borden (Seitenteilen) vernäht wird.

Momentan wird die Doppelkopfsteppmaschine über einen PC (4/86er) gesteuert. Diese Technik ist sehr veraltet, störanfällig und es wird kein Support mehr geleistet. Darum ist die Produktionssicherheit nicht mehr gewährleistet.

Primäres Ziel des Steuerungsumbaus ist die Gewährleistung der Produktionssicherheit. Deshalb soll im Auftrag der ZIM (Zentrale Instandhaltung und Maschinenbau (wird als Profitcenter in der Hüls-Gruppe geführt)) die vorhandene PC-Steuerung gegen eine neue Beckhoffsteuerung mit EtherCat Technologie ausgetauscht werden.

 

Das Projekt umfasst folgende Aufgabenbereiche:

· Erstellung des Stromlaufplanes

· Auswahl der Hardwarekomponenten

· Aufbau eines Schaltschrankes

· Erstellung einer Gefahrenanalyse

· Erstellung einer CE-Dokumentation

· Erstellung einer Vorabdokumentation

· Programmierung

· Erstellung einer Inbetriebnahme-Visualisierung

· Umbau der Steuerung und Inbetriebnahme

Doppelkopfsteppmaschine.jpg

 

Projektteam:

Raimund Dinkelborg

Silas Neumann